E-Mobilität, Tipps

THG Quote registrieren

Erhalten Sie für die THG-Quote Ihres Elektro­fahrzeugs bis zu 310 €¹.

Ihre Prämie wählen Sie selbst. Den Papierkram regeln wir.

Person jubelt, weil diese mit der THG-Quote

Was ist die THG-Quote?

Sie haben bereits ein Elektrofahrzeug oder sind in der Überlegung umzusteigen?

Dann ist die THG-Quote genau das richtige für Sie!
Aufgrund der in Deutschland vorgeschriebenen THG-Quote zur CO²-Minderung in Kraftstoffen, haben Sie die Möglichkeit Ihre CO² Ersparnisse zu verkaufen. Dabei ist es egal ob das Auto gekauft, geleast oder als Dienstwagen verwendet wird. Der Fahrzeughalter kann die THG-Quote beanspruchen.

Sie haben die Wahl

310 € Volkswagen Naturstrom Bonus

Mit dem Volkswagen Naturstrom Bonus erhalten Sie 380 € Gutschein zugesendet. Wenn Sie schon Kunde bei Volkswagen Naturstrom sind, können Sie den Gutschein im Kundenportal einlösen. Ansonsten wechseln Sie einfach zum nächstmöglichen Zeitpunkt Ihren Stromanbieter.

260 € Bargeld

Sie erhalten eine Prämie über 330€. Diese wird auf Ihr hinterlegtes Bankkonto überwiesen.

Wie funktioniert es?

Als Halter eines reinen Elektroautos können Sie Erlöse mit Hilfe der CO₂-Zertifikate Ihres Fahrzeugs erzielen. Die CO₂-Zertifikate erhalten Sie für den pauschal berechneten Ladestrom und den damit verbundenen CO₂-Emissionen Ihres Fahrzeugs. Diese Zertifikate können an Mineralölkonzerne vermarktet werden, die ihre CO₂-Emissionen ausgleichen müssen. In Deutschland ist dies mit der sogenannten Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) geregelt.

THG-Quote

Sind Sie bereit?

Über das nachfolgende Formular können Sie ihr direkt Fahrzeug registrieren. Die gesamte Abwicklung und anschließende Vermarktung erfolgt über unseren Partner Elli. Alles was Sie tun müssen, ist Ihren Fahrzeugschein hochladen und Ihre Persönliche Daten hinterlegen. Den Rest erledigen wir. Eine Anleitung für das Formular finden sie hier.

Fragen und Antworten

Treibhaus­-gas-­minderungs­quote kurz THG-Quote.

Der CO2-Bonus ist ein anderer Name für die THG-Quote. Beide Begriffe haben die gleiche Bedeutung.

Über den folgenden Link gelangen Sie zu einer Anleitung in der, Schritt für Schritt die Registrierung erklärt wird. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Anleitung THG Quote registrieren

Es können nur Vollelektrische Fahrzeuge vermarktetet werden. Hybrid-Fahrzeuge sind hiervon komplett ausgeschlossen. Aktuell gibt es zwei Kategorien die Sie bei uns beanspruchen können:

M1:

M1 ist die Fahrzeugklasse für PKW bis 3,5 Tonnen. Zusätzlich in dieser Fahrzeugklasse sind Motorräder und andere Vollelektrische Fahrzeuge die im Straßenverkehr zugelassen sind. Die Prämie bleibt immer gleich hoch.

N1:

N1 ist die Fahrzeugklasse für leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen. In dieser Kategorie gibt es eine höhere Prämie.

Die THG-Quote kann aktuell einmal pro Kalenderjahr vermarktet werden. Wenn Sie mit uns einen Vertrag abschließen, informieren wir Sie rechtzeitig, damit Sie auch im nächsten Jahr von Ihrer THG-Quote profitieren können. Bis dahin können Sie sich entspannt zurücklehnen.

Die Auszahlung kann pro Fahrzeug ein-mal pro Jahr erfolgen. Ein Halterwechsel spielt hierbei keine Rolle. Das heißt profitiert ein Auto im Januar von der Quote und wird dann im Juli erneut eingereicht, wird das Zertifikat abgelehnt. Somit kann es erst wieder im nächsten Jahr profitieren.

Das können wir leider nicht pauschal beantworten. Die genaue Zeit finden Sie nach der Registrierung in der Vertragsbestätigung. In der Regel erhalten Sie die Prämie innerhalb von 12 Wochen.

Sie können neben unseren Marken (VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda, Seat, Cupra und Porsche) auch alle anderen Marken registrieren.

Sie wollen noch mehr sehen? Weitere Inhalte finden Sie auf unseren Social Media Kanälen.

1. Aktuell gesicherter Prämienbetrag für das Kalenderjahr 2022. Die Vermarktung der THG-Quote ist möglich solange der Fördermechanismus der Bundesregierung besteht (siehe  §37a Abs. 5 Ziffer 4 der BImSchG).